STUDENTENWOHNHEIM ESSEN

Bebauungskonzept im Rahmen eines Investoren-Bieterverfahrens.

Der Grundstücksform folgend ist das Volumen der geplanten Bebauung  in horizontal wie vertikal gestaffelte Elemente aufgeteilt. Mit einer ausgeprägten Betonung der Grundstücksspitze mit einem achtgeschossigen Bauteil nimmt die Bebauung Bezug zur gegenüberliegenden Hochhausbebauung und erzeugt eine räumliche Fassung des städtischen Raumes. 

Das  gleichmäßig strukturierte Gebäude wird geprägt durch eine ausgeprägte Sockelzone mit einer darüber liegenden, stark vertikal orientierten,  Fassadengestaltung, die die zur  Grundstücksspitze ansteigende Gebäudehöhe betont.

ORT:ESSEN
LEISTUNGSPHASEN:PROJEKTENTWICKLUNG
BRUTTOFLÄCHE:12 700 qm